Nachtmusik

Nachtmusik

Kaspar Schulte führt als Universitätsprofessor mit seiner Frau Martha, der Mutter seiner Söhne, ein scheinbar zufriedenes Leben. Hinter der hübschen, gutbürgerlichen Fassade hat er jedoch seit langem ein Verhältnis mit seiner Kollegin Hede. Sein ganzes Leben gerät aus den Fugen, als Martha tot auf einem Parkplatz an der Autobahn gefunden wird. Kaspar muss sich neu orientieren und sich fragen, was ihm im Leben wirklich wichtig ist.

Rezensionen: 

„Ihre lebhafte Fantasie, ihre Menschenkenntnis und Weltfreundlichkeit, nicht zuletzt ihr sehr persönlicher, treffsicherer Humor haben den Romanen viele interessierte Leser gewonnen."
Neue Zürcher Zeitung